Zur Zeit keine Sittings!!!

Das Thema "Jenseitskontakte" ist bei vielen Menschen ein heiß diskutiertes Thema. Manche glauben daran, andere wissen es und wieder andere können es sich überhaupt nicht vorstellen, dass es möglich sein soll mit einem Verstorbenen auch nach dessen Tod noch in Verbindung stehen zu können.

Wenn dann Menschen, die wir lieben sterben, entsteht durch den Verlust ein Schmerz, der oft kaum auszuhalten ist. Oft ist es nicht möglich von dem geliebten Menschen Abschied zu nehmen, viele Fragen bleiben offen, letzte Worte ungesagt. Spätestens dann stellt sich die Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt.
 
Es gibt viele Fragen, die sich die Menschen stellen, wenn es um Jenseitskontakte geht. Innere Barrieren machen es schwer zu begreifen, dass ein Mensch trotz seines Todes noch für uns erreichbar ist. Da alles Energie ist, ist es nur natürlich und normal, dass wir mit Verstorbenen Kontakt aufnehmen können. Sie suchen oft unsere Nähe und versuchen sich durch verschiedene Dinge aufmerksam zu machen.
 
Eine Sitzung (Sitting) bietet oft die Möglichkeit sich nochmals ganz bewusst miteinander auszutauschen, um persönlich voneinander Abschied nehmen zu können. Oft ist eine solche „Begegnung“ mit Verstorbenen auch ein Akt der beiderseitigen Versöhnung. Man kann auch Gespräche, die nicht mehr stattfinden konnten, nachholen und sich in vielen Fällen gute Ratschläge holen.
 
Man spricht davon, dass man die Toten ruhen lassen soll. Fakt ist allerdings, der Kontakt kommt nur dann zustande, wenn sie es auch wollen. Wir stören nicht!!! Denn es ist der Wunsch der Verstorbenen, auch zu uns Kontakt aufnehmen zu können.
 
 
Wie läuft eine Sitzung (Sitting) ab?
 
Ich benötige von Dir keinerlei Informationen über den Verstorbenen!!! Sei entspannt, möglichst ohne Erwartungshaltung und freue Dich darauf. Notiere Dir bitte schon vorher Deine Fragen, die Du beantwortet haben möchtest. Oft werden starke Emotionen während einer Sitzung frei und man erinnert sich nicht mehr daran, welche Fragen man hatte. Lege Dir Bleistift und Papier bereit, damit Du Dir Notizen machen kannst.
 
Bitte antworte nur mit Ja, Nein oder ich weiß nicht. Für diese energetische Arbeit ist es zwar wichtig, dass ich Deine Stimme höre, allerdings solltest Du während der Sitzung keinerlei Erklärungen abgeben, da dies mich ablenken könnte. Bitte stelle zwischendurch auch keine Fragen, sondern warte bitte, bis ich Dich dazu auffordere.
 
Selbstverständlich stehe ich Dir auch nach der Sitzung zur Verfügung. Bitte schreib mir eine Email, wenn noch im nachhinein Fragen aufkommen. Sofern es mir möglich ist, werde ich diese gerne beantworten.
 
 
 
Jenseitskontakte sind keine Schau in die Zukunft!!!
Ich bitte dies zu respektieren!!!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Des Rechts wegen folgender Zusatz:
Geistiges Heilen ist in Deutschland ohne Heilpraktikerschein erlaubt. Am 2. März 2004 hat das Bundesverfassungsgericht folgendes entschieden:
"Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis."     (AZ 1BVR 784/03) 
Energetisches Reinigen, Clearings, Jenseitskontakte sind keine Therapie. Ich gebe keine Heilversprechen und stelle keine Diagnosen, deshalb kann eine Behandlung bzw. Sitzung keinen Arzt, Heilpraktiker oder Medikamente ersetzen.